Hessischer Landesverein zur Erhaltung und
Nutzung von Mühlen (HLM) e.V.

 

 

 

Mühlentag in Hessen

 
       
         
Hauptseite
Ansprechpartner
Mühlentag in Hessen
Mühlen in Hessen
Presseinfo
Werbematerial
Mühlengickel
Wasserkraft
Denkmalpflege
Interessante Links
Kontakt
Impressum

Deutscher Mühlentag 2016

Verzeichnis der teilnehmenden Mühlen 2017

DGM Presseinfo

HLM Beitrittserklärung

 

Deutsche Mühlentage werden seit 1994 regelmäßig am Pfingstmontag eines jeden Jahres durchgeführt. Mit diesem Tag der offenen Tür soll den Besuchern ein Einblick in das Innere von historischen Mühlen gewährt und gezeigt werden, mit welch einfacher und gleichzeitig in hohem Maße durchdachter Technik unsere Vorfahren umweltschonend Getreide vermahlten.

Im Gegensatz zur landläufigen Meinung sind nicht die Dampfmaschinen, sondern die Wassermühlen seit ihrer Erfindung bereits vor Christi Geburt die ältesten Maschinen der Welt. Fast über zwei Jahrtausend waren Wassermühlen, ab dem 11. Jahrhundert dann auch die Windmühlen, die dominierenden Antriebskräfte für die Getreidevermahlung.

Die Mühlentechnik blieb jedoch keineswegs auf die Getreidevermahlung beschränkt. Im Zuge eines Jahrhunderte langen Techniktransfers wurde die Mühlentechnik auf immer weitere Gebiete der Erzeugung aller möglichen Produkte übertragen. Mühlen wurden u.a. als Öl-, Boke- und Sägemühlen, als Hammer- und Sensenmühlen verwendet, und heute lassen sich über 180 verschiedene Anwendungsarten der Mühlentechnik im Laufe der Technikgeschichte nachweisen.

Dies soll am Deutschen Mühlentag gezeigt werden. An den meisten Mühlen wird, wie in den Vorjahren, neben Mühlenführungen und -vorführungen ein buntes Programm angeboten, das Vorträge, die Vorführung historischer Handwerkskünste, Volksmusik und Volkstänze beinhaltet - und natürlich an den meisten Mühlen neben traditionellen Mühlenprodukten auch Speis und Trank.